März 19 2018 0Comment

Zwei Häuser mit je zehn Wohneinheiten

Richtfest an der Himmelstraße in Ascheberg

Der Richtkranz weht seit gestern über 20 neuen Eigentumswohnungen an der Himmelstraße. Hier baut das Hammer Unternehmen Heckmann Bauland und Wohnraum zwei Häuser mit je zehn Wohneinheiten. Am Freitagnachmittag gab Franz Venker, Prokurist und Vertriebsleiter, den zahlreichen Gästen des Richtfestes einen Überblick über den Stand der Arbeiten. Sturmtief Friederike und der starke Frost hätten in den vergangenen Wochen den Fortgang der Arbeiten auf der Baustelle beeinträchtigt. Ende März werde man einen Überblick haben, ob mit einer Verlängerung durch die widrigen Wetterbedingungen zu rechnen sei, darüber werde man die Kunden informieren, versicherte Venker.

Die Hälfte der Wohnungen in Aschebergs Mitte waren schon bei der Grundsteinlegung Anfang Juli und die übrigen im September 2017 vermarktet. Nach den Projekten Hofgarten und Bügelkamp realisiert das Unternehmen Heckmann in Ascheberg das dritte Vorhaben.

Quelle: Westfälischer Anzeiger, gh