Januar 10 2015 0Comment

MARIENHÖHE WÄCHST – GRUNDSTEIN GELEGT

Der erste Grundstein in dem Heckmann-Baugebiet „Marienhöhe“ an der Barsener Straße wurde gesterngelegt. Neben den Vertretern des Bauunternehmens waren die ersten Käufer von Eigentumswohnungen erschienen. Sie brachten, neben einer aktuellen Zeitung, persönliche Gegenstände in die vorbereitete Zeitkapsel ein. Dann mauerten alle gemeinsam die Kapsel in einerHausmauer ein. Diplom-Ingenieur Klaus Wlotzka (links) erklärte, dass die Bauarbeiten im Zeitplan lägen.Insgesamt sind drei Häuser mit acht Wohnungen geplant. Im März soll mit dem Bau des zweiten Gebäudesund im Juni mit dem des dritten Gebäudes begonnen werden. Die geplante Bauzeit pro Haus soll etwa ein Jahr betragen.

Quelle: Westfälischer Anzeiger