Januar 31 2020 0Comment

Handwerk und Immobilien: 30. ImBau – Immobilien- und Baufachmesse

Seit 30 Jahren findet die regionale Immobilien- und Baufachmesse ImBau in den Zentralhallen statt. Hier kommen zahlreiche Aussteller zusammen, die die Vielfalt rund ums Planen, Bauen, Renovieren, Gestalten und Finanzieren repräsentieren. Mit Rat und Tat stehen fachlich kompetente Ansprechpartner zur Seite und helfen Bauherren auf dem Weg zum persönlichen Glück.

Vom 14. bis 16. Februar haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich gebündelt über alle Aspekte rund um das Thema Bauen, Renovieren, Sanieren und Wohnen beraten zu lassen.

Neben den „Dauerbrennern“ wie dem effizienten Energieeinsatz und der Nutzung regenerativer Energiequellen können sich die Besucher an drei Messetagen auf rund 5.000m² zu jedweder Baumaßnahme informieren.

Die Messebesucher finden auf der ImBau aber auch Angebote aus den Bereichen gesundes Wohnen, Fassadendämmung, Bedachung, Klimatechnik, Fenster, Rollladen, Markisen, Türen, Tore und Zäune oder zur Neugestaltung von Bädern.

Im Fokus der ImBau 2020 steht erneut die Immobilienbranche, die durch zahlreiche Partner an einem gemeinsamen, hochwertigen Messestand repräsentiert wird.
Infos zu aktuellen und geplanten Baugebieten erhalten die Besucher hier aus erster Hand.

Optimiert wird in diesem Jahr das Messekonzept – einhergehend mit der Aufwertung der Einlasssituation und des Foyers:
Neben einem Infostand der Kreishandwerkerschaft, der Handwerkskammer, der Wirtschaftsförderung und der Stadt Hamm werden Exponate der auf der Messe vertretenen Gewerke präsentiert. Auch zum Stichwort ‚Fachkräftemangel’ findet eine Verknüpfung zwischen Messeausstellern und Besuchern statt, die auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen sind. „Die Gute Form“ – das prämierte Gesellenstück des Tischlerhandwerks darf im Foyer bestaunt werden.
Praktische Arbeit wird weiterhin an Werkbänken zu sehen sein.

Im Außenbereich halten die Themen E-Mobilität und Nutzfahrzeuge Einzug.

Inmitten der Messehalle befindet sich ein aufwendig gestalteter Gartenbereich, der nützliche Anregungen für die eigene Gartengestaltung gibt. Eine Kombination aus Rasen, Sand und Palmen, Natursteinen und Holz lässt bereits im Februar an den Frühling und die damit verbundene Gartengestaltung denken.

Abgerundet wird das Angebot der ImBau traditionell durch ein umfangreiches und abwechslungsreiches Vortragsprogramm an allen drei Messetagen. Spannende, praxisorientierte Fachvorträge versprechen vielseitige Informationen in der „ImBau – Expertenlounge“.

Bauinteressierte Eltern werden bei der Messe nicht nur auf ihre Kosten kommen – auch Kinder werden hier gut durch ein neues Kinderprogramm unterhalten.

ImBau – Immobilien- und Baufachmesse
14. – 16. Februar 2020
Öffnungszeiten: Freitag: 14.00 -18.00 Uhr
Samstag + Sonntag: 11.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: 5,00 EUR
(ermäßigt 3,00 EUR für Schüler, Studenten, Renter, Schwerbehinderte mit gültigem Ausweis)

Weitere Informationen unter www.zentralhallen.de