März 07 2022 0Comment

Bürgermeister-Interview: Kauf der „Rosenhöhe“ besiegelt

Wadersloh (mw). Mit großen Schritten schreiten die Abrissarbeiten an der ehemaligen Realschule voran und auch im Hintergrund wird weitergearbeitet. Mit der nun erfolgten Beurkundung geht das Grundstück in die Hände des Investors Heckmann Bauland und Wohnraum GmbH & Co.KG aus Hamm über. Zur Kaufvertragsunterzeichnung trafen sich in den vergangenen Tagen in der Kanzlei Dr. Frochte – Dr. Beisenkötter & Funke in Beckum Bürgermeister Christian Thegelkamp, Baudezernent Boris Krumtünger, Reinhold Gierse von der Firma Heckmann Bauland u. Wohnraum GmbH & Co.KG und Notar Dirk Funke.

Der Eigentumsübergang symbolisiert einen weiteren großen Meilenstein im Projekt des geplanten Wohnquartiers „Rosenhöhe“. Im März des vergangenen Jahres wurden die Planungen des rund 13.000 qm großen Areals der Öffentlichkeit vorgestellt. Schon bald sollen im Norden vier Einzelgebäude mit jeweils maximal 14 Wohneinheiten und einer Tiefgarage entstehen. Die Gebäude beinhalten Eigentumswohnungen in den Größen zwischen 50 und 120 qm. Alle Wohnungen sind barrierefrei.

Im südöstlichen Bereich – hin zum Park – werden zwei öffentlich geförderte Gebäude, ebenfalls barrierefrei, durch die Wadersloher Wohn- und Baugenossenschaft errichtet. Eines der Gebäude umfasst zwölf Wohneinheiten in den Größen zwischen 45 und 92 qm. In dem anderen Gebäude soll eine Hausgemeinschaft mit einer Tagesbetreuung für zwölf Menschen mit Behinderung entstehen. Zusätzlich wird noch ein betreuter Quartierstreff seinen Platz auf der „Rosenhöhe“ finden.

„Es freut mich außerordentlich, dass nun auch die formalen Weichen zur Umsetzung des Wohnprojekts „Rosenhöhe“ gelegt sind und mit Fertigstellung der Abrissarbeiten schon bald die Umsetzung des Projekts erfolgen kann“, so Bürgermeister Christian Thegelkamp im Anschluss an die Kaufvertragsunterzeichnung in der Kanzlei Dr. Frochte – Dr. Beisenkötter & Funke in Beckum.

Auch Reinhold Gierse von der Firma Heckmann freute sich über den Vertragsabschluss an dem alle Beteiligten lange gearbeitet hatten. „Interessenten können sich gerne schon jetzt bei unserem Vertriebsleiter Herrn Venker unter der Telefonnummer 02381/7990768 melden, wenn sie eine Wohnung kaufen möchten“, so der Baugeschäftsführer.

 

Foto hinten v. li.: Baudezernent Boris Krumtünger und Notar Dirk Funke sowie vorne v. li.: Reinhold Gierse von der Firma Heckmann Bauland und Wohnraum GmbH & Co.KG und Bürgermeister Christian Thegelkamp.

 

© Quelle: Benedikt Brüggenthies – Die Glocke
© Foto: Gemeinde Wadersloh

Write a Reply or Comment