August 30 2018 0Comment

Neues Martinsquartier bietet 56 Wohnungen in sechs Stadthäusern

Beckum (Kro) – Mit dem Martinsquartier entsteht in Beckum ein neuer Wohnbereich, der zugleich zentral und ruhig gelegen ist. Hier werden sechs Stadthäuser gebaut, in denen sich insgesamt 56 Eigentumswohnungen befinden. Die Bauarbeiten für dieses Projekt sind bereits angelaufen.

Zudem bietet eine Tiefgarage 57 Pkw-Stellplätze für die Bewohner dieses Quartiers an, das seinen Platz direkt neben der Martinskirche hat.

An der ehemaligen Pfarrkirche, in der zurzeit eine Kindertagesstätte für 65 Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis sechs Jahren entsteht, sind die Bagger angerückt. Die Bauarbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Auf einem Grundstück von rund 10 100 Quadratmetern, das direkt an den Westpark angrenzt, wird das Projekt mit Kirche und Wohnbebauung in die Praxis umgesetzt. Investiert werden hier von der Firma Heckmann Bauland & Wohnraum insgesamt etwa 17,5 Millionen Euro. Das Projekt stellten gestern Klaus Wlotzka (Architekt und Geschäftsführender Gesellschafter) und Franz Venker (Leiter Vertrieb und Prokurist) im Gespräch mit der „Glocke“ für den Investor aus Hamm vor.

Die Vermarktung der 56 Eigentumswohnungen ist in zwei Abschnitte unterteilt und wird von der Firma Heckmann selbst vorgenommen. Im ersten Schritt werden 28 dieser Wohnungen angeboten. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 64 und 118 Quadratmeter. Die Kaufpreise liegen je nach Größe zwischen 181 000 und 315 000 Euro.

Bild: So wird das neue Martinsquartier in Beckum aussehen. Das Projekt stellten gestern (v. l.) Franz Venker und Klaus Wlotzka im Gespräch mit der „Glocke“ vor.

Quelle: die-glocke.de
Bild: Krogmeier